FRAGEN & ANTWORTEN

Folgend eine kleine Zusammenfassung an wichtigen Informationen rund um euer persönliches ZUCKERGLÜCK und dessen Bestell- und Entstehungsprozess.

Angaben wie das Abhol- oder Lieferdatum, die Lieferadresse (sofern gewünscht), Personenanzahl und Designvorstellung sind am Wichtigsten.

In den „Hochzeitshochsaison“ – zwischen Mai und Oktober – empfiehlt es sich 6 bis 9 Monate vorher aktiv zu werden.

Da ich Zuckerglück als Nebengewerbe ausübe, ist meine telefonische Verfügbarkeit sehr beschränkt. In der Regel bearbeite ich spätabends Emails und so erhaltet ihr von mir auch am schnellsten Antwort. Meine Emailadresse findet ihr unter „Kontakt“.

Gerne – für die Lieferung werden 0,80 Euro pro gefahrenen Kilometer berechnet (Hin und zurück).

Da jede Torte ein Einzelstück ist und die Preise vom Gestaltungsaufwand abhängig sind, kann ich keine starre Preistabelle anbieten. Damit du dennoch einen Eindruck erhältst mit welchen Kosten du grundsätzlich rechnen solltest, kannst du dir unter Bestellung / Torten ein paar Beispiele mit Preisangabe ansehen.

Das ist davon abhängig wann die Torte serviert werden soll und was noch dazu gereicht wird. Ist es ein Mitternachtsdessert oder wird es den Gästen nachmittags als Hauptbestandteil zum Kaffee angeboten, sind Fragen, die ihr euch stellen solltet. Je nachdem finden wir im Gespräch dann die richtige Größe.

Ich biete von Januar bis April Besprechungstermine für Hochzeitsanfragen an, bei denen ihr auch eine Auswahl probieren könnt.

Gerne nehme ich Bilder anderer Torten als Inspiration auf und setze dann ein neues Design im Zuckerglück-Stil um; jedoch kopiere ich nicht die Werke anderer und bitte auch andere um Einhalt des Urheberrechtes.